Prävention

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen. Prävention und Gesundheitsvorsorge verbessern Wohlbefinden, Mobilität und Leistungsfähigkeit. Denn wir alle wissen: Gesundheit zählt zu den wichtigsten Voraussetzungen persönlichen Glücks.

Die Grundsicherung durch die gesetzliche Krankenkasse bietet Ihnen zwar im Krankheitsfall einen weitgehenden Versicherungsschutz. Aber warum es erst dazu kommen lassen? Das Zauberwort heißt „individuelle Gesundheitsvorsorge“. Ergänzen Sie Ihren Versicherungsschutz um einen priva- ten Vorsorgeplan.

Aus medizinischer Sicht ist es uns wichtig, Ihnen die Möglichkeit zu individueller Vorsorge unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Risikofaktoren anzubieten.

Im Rahmen Ihrer individuellen Vorsorgeuntersuchung bieten wir Ihnen deshalb diagnostische Wahlleistungen an, die Ihre Vorsorge optimieren und somit Ihre Sicherheit:

  • Krebsfrüherkennung
  • Knochen- und Gefäßuntersuchungen
  • spezielle Labortests

Knochendichtemessung

Jede dritte Frau ab 50 Jahren ist von Osteoporose betroffen. Die Knochenmasse nimmt im Alter schleichend ab, so dass häufig Knochenbrüche die Folge sind. Eine rechtzeitige Diagnose ist von entscheidender Bedeutung, um wirksame Gegenmaßnahmen einzuleiten.

Aus diesem Grund bieten wir Ihnen an, anhand eines Fragebogens Ihre individuellen Risikofakto- ren für Osteoporose zu ermitteln. Direkt im Anschluss an die Untersuchungen erhalten Sie dann Ihre Auswertung und eine ausführliche Beratung.

Intima Media Messung

Herzinfarkt und Schlaganfall gehören zu den häufigsten Todesursachen in Deutschland. Sie werden durch Ablagerungen in den Gefäßen hervorgerufen. Entscheidend ist, diese Veränderungen in frühem Stadium zu entdecken. Dann lässt sich das Risiko einer Erkrankung senken und es können rechtzeitig Gegenmaßnahmen ergriffen werden. Hierbei ist die Intima Media Messung eine verlässliche Methode. Dabei werden die Wände großer Blutgefäße am Hals per Ultraschall schmerzfrei und schnell hinsichtlich Auflagerungen untersucht.

Verbesserter Vorsorgeabstrich

Gebärmutterhalskrebs ist weltweit der vierthäufigste Tumor bei Frauen. Dieser Test ermöglicht eine besonders präzise und damit frühzeitige Erkennung von Zellveränderungen am Gebärmutterhals.

HPV Test

Sieben von zehn Gebärmutterhalskrebserkrankungen entstehen durch Humane Papilloma Viren (HPV). Sie lassen sich durch dieses Testverfahren in frühen Stadien diagnostizieren und somit rechtzeitig und erfolgreich behandeln.

Darmkrebs-Früherkennung

Diese Krebsart wird häufig unterschätzt. Dabei handelt es sich um die zweithäufigste Krebsart bei Frauen. Um so wichtiger ist die frühzeitige Diagnose. Mit diesem einfachen und bequemen Testverfahren gibt Hinweise auf verschiedene Veränderungen im Darm.

Blasenkrebs-Früherkennung

Blasenkrebs ist ein „leiser“ Krebs – er macht sich zuerst kaum bemerkbar. Allerdings steigt die Zahl der Erkrankungen in den letzen Jahren kontinuierlich – Risikofaktoren sind unter anderem Rauchen oder chronische Harnwegsinfekte. Mit einem einfachen Urintest lässt sich das Risiko einer Erkrankung schmerzfrei abklären.